Safari erweitert seinen Marktanteil

Apples Browser rangiert auf dem dritten Platz hinter Firefox

Die Verbreitung von Apples Web-Browser Safari hat dank steigender Mac-Verkaufszahlen zugenommen. Net Applications zufolge erzielte Safari im September einen Marktanteil von 5,07 Prozent. Im August waren es 4,68 Prozent, und im Oktober vorigen Jahres lag der Marktanteil bei 3,93 Prozent.

Marktführer ist nach wie vor der Internet Explorer mit 77,86 Prozent, allerdings musste Microsofts Browser Federn lassen. Im Oktober 2006 hatte der IE noch einen Marktanteil von 81,28 Prozent erreicht. Auf Platz zwei rangiert derzeit Firefox mit 14,88 Prozent (14,56 Prozent im August; 12,96 Prozent im Oktober 2006). Vierter ist Opera mit einem Marktanteil von 0,87 Prozent.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Safari erweitert seinen Marktanteil

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *