Beta von Ebay Desktop erschienen

Software ermöglicht Verwaltung von Handelsaktivitäten auf lokalen Rechnern

Ab sofort steht eine englischsprachige Beta von Ebay Desktop zum kostenlosen Download bereit. Bei der Software handelt es sich um eine so genannte „Rich Internet“-Anwendung, die Ebay-Nutzern die Gestaltung und Verwaltung ihrer Handelsaktivitäten auf dem eigenen PC ermöglicht. So lassen sich mit dem auf dem Desktop abgelegten Programm beispielsweise Suchanfragen durchführen, Gebote abgeben oder Käufe tätigen, ohne die Ebay-Website besuchen zu müssen.

Da alle Daten in Echtzeit übertragen werden, können Ebay-User Mehrfachlistings und Suchanfragen laufend aktualisieren. Die Verläufe für Suche und Gebote werden lokal gespeichert, was laut Ebay die Zugriffsgeschwindigkeit erhöht.

In der Vorabversion unterstützt Ebay Desktop nur den amerikanischen Marktplatz. Letztlich sollen Nutzer aber auch auf internationale Ebay-Angebote Zugriff haben. Die auf Adobe AIR basierende Software läuft unter Windows XP und Vista sowie auf Mac OS X 10.4 und höher.

Themenseiten: Ebay, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Beta von Ebay Desktop erschienen

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Oktober 2007 um 12:43 von M. Klitsch

    nur für Ebay USA ?!?
    Ich habe den Ebay Desktop getestet konnte aber nur auf Ebay USA suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *