Garmin stellt Navigationssoftware für Smartphones vor

Mobile XT kostet in den USA knapp 100 Dollar

Garmin hat eine Navigationssoftware für Smartphones mit integriertem GPS-Empfänger entwickelt. Garmin Mobile XT beinhaltet Navteq-Kartenmaterial für Nordamerika und Europa sowie Zugang zu dynamischen Inhalten wie Verkehrsinformationen oder Benzinpreisauskünften auf Garmin Online – ohne monatliche Abonnementgebühren.

Die Software ist zusammen mit Karten für die USA, Kanada, Puerto Rico oder Europa auf einer Micro-SD-Card vorinstalliert. Sobald die Karte in ein kompatibles Mobiltelefon eingelegt wird, startet das Programm automatisch. Oberfläche, Funktionsumfang und Bedienung sollen zu weiten Teilen den bekannten Navigationssystemen des Herstellers entsprechen.

Zusätzlich zu gesprochenen Richtungsanweisungen zeigt die Software die aktuelle Position des Fahrzeugs sowie den Streckenverlauf stets auf einem sich mitbewegenden Kartenausschnitt an. Verpasst der Fahrer eine Ausfahrt, wird die Route automatisch neu berechnet.

Garmin Mobile XT kann mit einem Klick auch Ziele ansteuern, deren Anschrift im Adressbuch oder Kalender des Smartphones gespeichert ist. Mittels der so genannte Peerpoints-Funktion lässt sich zudem die aktuelle Position an andere Mobile-XT-User senden oder die Position anderer Nutzer empfangen und direkt ansteuern.

In den USA steht Garmin Mobile XT ab sofort für 99,99 Dollar in den Händlerregalen. Die Lösung unterstützt Windows Mobile, Palm OS, Blackberry und Symbian S60. Wann und zu welchem Preis die Navigationssoftware auch in Europa verfügbar sein wird, ist bislang nicht bekannt.

Garmin Mobile XT
Garmin Mobile XT besitzt annähernd den gleichen Funktionsumfang wie die Navigationssysteme des Herstellers (Bild: Garmin).

Themenseiten: GPS, Garmin, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Garmin stellt Navigationssoftware für Smartphones vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *