Samsung stellt Bang-und-Olufsen-Handy vor

SGH-F310 Serenata kommt im November für rund 1230 Euro auf den Markt

Samsung hat ein Musikhandy vorgestellt, das in Kooperation mit den dänischen Video- und Hi-Fi-Spezialisten Bang & Olufsen entwickelt wurde. Das SGH-F310 Serenata soll mit seiner hochwertigen Soundqualität und seinem integrierten Lautsprechersystem einen Standalone-MP3-Player vollständig ersetzen können.

Das 2,26 Zoll große Display des Mobiltelefons besitzt eine Auflösung von 240 mal 240 Bildpunkten. Je nach Betriebsmodus wechselt es die Farbe: So leuchtet es im Handybetrieb blau und im Musikmodus rot. Die Größe des internen Speichers beträgt 4 GByte. Die Bedienung erfolgt komplett über ein Navigationsrad mit Klickfunktion – eine Zifferntastatur fehlt.

Der MP3-Player verarbeitet neben MP3, WMA und AAC auch verlustfreie, unkomprimierte Audioformate wie WMA Lossless 9.1. Mittels Unterstützung für Bluetooth-Stereo-Audio-Streaming (A2DP) kann Musik auch an ein kabelloses Headset übertragen werden.

Das SGH-F310 Serenata funkt auf den GSM-Frequenzen 900, 1800 sowie 1900 MHz und beherrscht neben UMTS auch HSDPA. Übliche Mobiltelefonfunktionen wie Telefon- sowie Adressbuch, Kalender, To-Do-Listen, WAP-Browser und eine integrierte Freisprecheinrichtung für Konferenzanrufe sind ebenfalls mit an Bord.

Die Oberfläche des mit einem eingebauten Standfuß ausgestatteten Handys besteht aus einer Kombination aus Aluminium und einer schwarzen Soft-Touch-Lackierung. Das Gerät misst rund 11 mal 6,3 mal 2 Zentimeter und wiegt 136 Gramm. Die Datenübertragung und Syncronisation mit Microsoft Outlook erfolgt via USB 2.0.

Die Akkuleistung gibt Samsung mit bis zu 3 Stunden Gesprächszeit und maximal 280 Stunden Standby an. Die Musikwiedergabezeit liegt laut Hersteller bei bis zu 5 Stunden im Lautsprecherbetrieb und bei höchstens 13 Stunden im Kopfhörer-Modus. Das SGH-F310 Serenata soll im November für rund 1230 Euro in den Handel kommen.

Samsung SGH-F310 Serenata
Das SGH-F310 Serenata besitzt einen integrierten Standfuß und Lautsprecher (Bild: Samsung).

Themenseiten: Hardware, Samsung, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt Bang-und-Olufsen-Handy vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *