Download-Manager: Daten sicher und bequem herunterladen

Das Speichern von Daten aus dem Web kann leicht unterbrochen werden. Intelligente Tools setzen das Herunterladen an der Stelle fort, wo es gestört wurde, um Zeit zu sparen. Die vier besten Download-Manager hat ZDNet ausgesucht.

Die Zeiten, als die meisten Anwender sich per Modem ins Internet einwählten und sich über langsame Downloads ärgerten, sind erfreulicherweise vorbei. Doch auch mit einer Breitband-Verbindung bleibt der Abbruch eines Ladevorgangs ärgerlich: Zwar ist die Download-Geschwindigkeit gestiegen, aber eben auch die Größe der Dateien.

Auch in Zeiten von DSL und UMTS kostet ein unterbrochener Ladevorgang Zeit und Nerven. Da die meisten Browser lediglich eine rudimentäre Download-Unterstützung bieten, ist der Einsatz von so genannten Download-Managern immer noch sinnvoll. Darüberhinaus bieten die Tools Möglichkeiten wie den Download von Videostreams, die simplen Browsern völlig fremd sind.

Flashget ist ein kleiner und effektiver Download-Manager. Wird ein Ladevorgang aus dem Browser heraus gestartet, übernimmt das Tool diesen automatisch in ein eigenes Programm-Fenster. Alternativ kann ein Download per Drag-and-Drop hinzugefügt werden. Das Tool beschleunigt den Ladeprozess, indem Dateien in bis zu zehn Teile aufgeteilt und dann gleichzeitig geladen werden. Außerdem lassen sich mehrere Downloads in eine Warteschlange aufnehmen – für eine spätere automatische Abarbeitung.

Das Open-Source-Tool ist Wxdownload Fast teilt Dateien vor dem Download auf und lädt die einzelnen Segmente auf die Festplatte. Das beschleunigt den Ladevorgang. Wird dieser zwischendurch gestoppt, setzt das Tool ihn an derselben Stelle zu einem späteren Zeitpunkt wieder fort. Zusätzlich lassen sich die Downloads zeitgesteuert starten. Das Tool kann auch portabel genutzt werden und unterstützt HTTP-Proxy-Server.

Der kostenlose Download-Manager Fresh Download beschleunigt Ladevorgänge via FTP oder HTTP merklich. Möglich ist dies, weil die Software mit vier simultanen Verbindungen arbeitet. Nach einer kostenlosen Registrierung sind es gar bis zu acht. Vor dem Start des Downloads stellt das Tool schon die Größe der Datei fest und unterstützt die Wiederaufnahme abgebrochener Downloads. Zusätzlich ist ein ZIP-Entpacker integriert.

Orbit Downloader unterstützt neben HTTP-, FTP-, MMS-Formaten auch Flash- oder Stream-Formate. Damit lassen sich Clips von Videoportalen wie Youtube oder Myspace herunterladen. In Zusammenspiel mit den gängigsten Browsern wie Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera und Maxthon, beschleunigt die Software die Übertragung von Dateien. Dazu teilt das Tool die Dateien in mehrere Einzelteile und lädt diese parallel herunter. Die Aufträge lassen sich unterbrechen, fortsetzen und planen.

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Download-Manager: Daten sicher und bequem herunterladen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *