Debitel startet Base-Zero-Tarif ohne Grundgebühr

Angebot wendet sich an Nutzer, die keine Flatrate benötigen

Mit Base Zero will Debitel alle Mobilfunk-Einsteiger bedienen, die keine Flatrate benötigen. Ab 1. Oktober gilt ein Minutenpreis von 10 Cent rund um die Uhr für Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze sowie ins nationale Festnetz und für Anrufe zur Mailbox. Ausgenommen sind Sondernummern und Premium-Dienste. Abgerechnet wird im 60/60-Takt. Der SMS-Preis liegt bei 20 Cent, der monatliche Mindestumsatz bei 10 Euro.

Der einmalige Anschlusspreis beträgt bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten 24,95 Euro. Verzichtet der Kunde auf ein Handy, kann er Base Zero grundgebührenfrei nutzen.

Mittelklasse-Handys wie das Samsung M300 zum Kaufpreis von einem Euro liefert Debitel im Rahmen der Tarifvariante Base Zero Plus für 5 Euro Grundgebühr. Topgeräte wie das Nokia 6300 zum Ein-Euro-Preis gibt es im Zero-Super-Plus-Tarif für 10 Euro monatlich.

Themenseiten: Debitel, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Debitel startet Base-Zero-Tarif ohne Grundgebühr

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. September 2007 um 12:10 von wurst

    sie checken’s nicht
    die leute wollen weder mindestumsatz noch grundgebühr … nunja es gibt ausreichend alternativen zu debitel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *