Sagem bringt Tri-Band-Handy mit Sensortastatur

my511X soll ohne Vertrag für 159 Euro auf den Markt kommen

Sagem hat mit dem my511X ein Riegelhandy mit drucksensitiven Tasten vorgestellt. Die Sensortasten stehen nicht hervor, sondern schließen plan mit der Gehäuseoberfläche ab und sollen einen angenehmen Druckpunkt bieten.

Das Tri-Band-Handy misst 10,7 mal 4,6 mal 1,1 Zentimeter und wiegt 90 Gramm. Sein 1,8-Zoll-Display besitzt eine Auflösung von 128 mal 160 Bildpunkten bei maximal 65.536 Farben.

Neben einer 1,3-Megapixel-Kamera mit vierfachem Digitalzoom verfügt das Handy unter anderem über einen integrierten Multimedia-Player (MP3, AAC, 3GP, MPEG4), der sich über zwei seitlich angebrachte Tasten direkt steuern lässt und auch OMA-DRM-geschützte Titel wiedergibt. Der 10 MByte große interne Speicher kann mittels Micro-SD-Karte auf bis zu 2 GByte erweitert werden.

Das my511X funkt im GSM-Netz und beherrscht GPRS sowie EDGE. Die Datenübertragungsstandards WLAN, UMTS oder HSDPA fehlen. An Schnittstellen stehen USB 1.1 und Bluetooth zur Verfügung. Zudem unterstützt das Mobiltelefon Java MIDP 2.0 und WAP 2.0.

Die Akkuleistung gibt der Hersteller mit bis zu 3 Stunden Gesprächszeit und maximal 9 Tagen Standby-Betrieb an. Sagem will das my511X ohne Vertrag für 159 Euro auf den Markt bringen. Wann es hierzulande erhältlich sein wird, ist derzeit allerdings noch unklar.

Sagem my511X
Das Sagem my511X besitzt eine Sensortastatur, die mit der Geräteoberfläche abschließt (Bild: Sagem).

Themenseiten: Hardware, Sagem, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sagem bringt Tri-Band-Handy mit Sensortastatur

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *