Plus startet Filiale in Second Life

Ab 18:00 öffnet der Discounter seine Türen im "Kleine Preise Land"

Plus eröffnet heute eine virtuelle Filiale in der Online-Welt Second Life. Damit ist Plus das erste große deutsche Handelsunternehmen, das auf die neue Kommunikationsplattform setzt.

Auf der Insel „Kleine Preise Land“ können Second Life-User ab 18:00 Uhr virtuelle Produkte einkaufen. Speziell hierfür wurde eine Eigenmarke geschaffen: Unter dem Label „Life²“ können Besucher zunächst ein virtuelles Surfboard und so genannte Dance-Trousers erstehen. Besucher erhalten außerdem virtuelle Geschenke. Wer will, gelangt aus der Second-Life-Filiale direkt in den Plus-Webshop.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Plus startet Filiale in Second Life

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Oktober 2007 um 9:11 von woschaol

    Haben die alle lange Weile
    Ich frage mich immer, was sind das für Leute die sich da täglich stundenlang mit so einem Schwachsinn wie SL beschäftigen. Haben die sonst nix zu tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *