Video: Verbraucher leiden unter Microsoft

Das Redmonder Unternehmen verliert EU-Kartellrechtsstreit

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat am Montag in erster Instanz die Auflagen der EU-Kommission bestätigt. Demnach muss Microsoft die verhängte Geldstrafe von 497 Millionen Euro zahlen und außerdem verschiedene Schnittstellen offenlegen, welche die Zusammenarbeit mit Server-Betriebssystemen von Drittherstellern ermöglichen. Microsoft habe seine Marktführerschaft ausgenutzt, äußert sich EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes.


[legacyvideo id=88072981]

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Video: Verbraucher leiden unter Microsoft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *