Opensuse 10.3 RC1 steht zum Test bereit

Finale Version wird für den 4. Oktober erwartet

Die Linux-Distribution Opensuse 10.3 RC1 steht ab sofort zum Download bereit. Der erste Release-Kandidat enthält eine aktuelle Version des x86-Virtualisierers Virtualbox 1.5.

Neu hinzugekommen ist außerdem die Integration von Openoffice.org 2.3 RC3 sowie die Einbindung einer Vorabversion von KDE 4.0, die sich parallel zu KDE 3.5.7 installieren lässt. 535 Bugs der letzten Betaversion wurden entfernt. Zur weiteren Ausstattung gehört darüber hinaus Kernel 2.6.22, X.org 7.2 und Gnome 2.19.92.

Die finale Version ist für den 4. Oktober anvisiert. An den Funktionen soll sich bis zur endgültigen Version nichts mehr ändern.

Themenseiten: Linux, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Opensuse 10.3 RC1 steht zum Test bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *