Nvidia veröffentlicht neue WHQL-Treiber für Vista

Forceware 163.69 liefert HD-Video-Postprocessing für Geforce-Karten 8500 sowie 8600

Nvidia hat Version 163.69 seiner Forceware-Software veröffentlicht. Die neuen Vista-Treiber sind WHQL-zertifiziert und unterstützen Grafikkarten der Geforce-Serien 6, 7 und 8.

Neben Leistungsverbesserungen unter DirectX 9, DirectX 10 und OpenGL sollen die Treiber auch für eine erhöhte Kompatibilität beim Einsatz zweier Grafikkarten im SLI-Verbund sorgen. Zudem liefert Nvidia mit der Forceware 163.69 erstmals Unterstützung für High-Definition-Video-Postprocessing für H.264-, VC-1- und MPEG-2-Inhalte auf Geforce-GPUs der Serien 8500 sowie 8600.

Das Treiberpaket steht ab sofort für die 32-Bit- sowie für die 64-Bit-Version von Windows Vista zum Download bereit.

Themenseiten: Nvidia, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nvidia veröffentlicht neue WHQL-Treiber für Vista

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *