Firefox 2.0.0.7 behebt Sicherheitsproblem mit Quicktime

Nutzer des Browser-Plugins sollten ihre Version schnellstmöglich aktualisieren

Mozilla hat Version 2.0.0.7 seines Firefox-Browsers veröffentlicht. Das Update schließt eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke im Quicktime-Plugin des Browsers. Ansonsten enthält die neue Firefox-Version keine weiteren Änderungen.

Über eine manipulierte Quicktime-Datei konnten Angreifer in Firefox unbemerkt Javascript-Code ausführen. Betroffen waren Dateien im .qtl-Format. Das Opfer musste lediglich die Datei öffnen, um sein System zu infizieren.

War der Firefox-User mit Administratorrechten angemeldet, konnte der Schadcode sogar im Betriebssystem gestartet werden und der Angreifer die Kontrolle über den Rechner erlangen. Nutzer des Quicktime-Plugins sollten ihre Firefox-Version schnellstmöglich aktualisieren.

Themenseiten: Browser, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firefox 2.0.0.7 behebt Sicherheitsproblem mit Quicktime

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *