IDF: Intel zeigt weltweit ersten 32-Nanometer-Chip

SRAM mit weltweit kleinster Strukturbreite

Noch bevor Intel die Massenproduktion von 45-Nanometer-Chips startet, hat Intel-Chef Paul S. Otellini heute auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco den weltweit ersten 32-Nanometer-Chip demonstriert. Damit unterstreiche Intel seine führende Position bei der Halbleiterherstellung, sagte Otellini. 2009 soll der 32-Nanometer-Prozess für die Fertigung von Prozessoren einsatzbereit sein.

Bei den auf dem IDF vorgestellten 32-Nanometer-Chips handelt es sich um SRAM-Speicher und einige Logik-Schaltkreise. Pro Chip integriert Intel mit dem neuen Prozess 1,9 Milliarden Transistoren auf einem Stück Silizium.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDF: Intel zeigt weltweit ersten 32-Nanometer-Chip

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *