Toshiba bringt 17-Zoll-Notebook mit SLI-Grafik

Satellite X200-20C kommt Mitte Oktober für 2600 Euro

Toshiba hat mit dem Satellite X200-20C ein Gaming-Notebook mit SLI-Grafik vorgestellt. Es verfügt über zwei im Verbund betriebene Geforce-8600M-GT-Grafikkarten von Nvidia mit jeweils 512 MByte VRAM. Das 17-Zoll-WSXGA+-Display besitzt eine 16:10-Auflösung von 1680 mal 1050 Bildpunkten.

Als Prozessor kommt eine Intel-CPU der Core-2-Duo-Reihe T7700 mit 2,4 GHz Taktfrequenz, 4 MByte L2-Cache und 800 MHz Frontsidebus zum Einsatz. Die Kommunikation zwischen dem 2 GByte großen Arbeitsspeicher (maximal 4 GByte) und der CPU übernimmt der Intel-965PM-Chipsatz.

Der Zugriff auf die 200 GByte große SATA-Festplatte wird durch 1 GByte Turbo-Memory beschleunigt. Das verkürzt besonders den Bootvorgang des vorinstallierten Betriebssystems Windows Vista Home Premium. Als Brenner ist ein Dual-Layer-DVD-Supermulti-Laufwerk an Bord.

Das rund 3,2 Kilogramm schwere X200-20C hat fünf Harman-Kardon-Lautsprecher, die vom Realtek Soundchip ALC 861 mit Audiosignalen gespeist werden. Letzterer ist kompatibel zu Intels High Definition Audio und bietet einen digitalen S/PDIF-Ausgang. Auch eine HDMI-Schnittstelle ist vorhanden.

Features wie ein Fingerprint-Sensor, ein Expresscard-Steckplatz, ein 5-in-1-Kartenleser sowie WLAN (802.11a/g/n) und Bluetooth 2.0 mit EDR sind beim X200-20C serienmäßig. In das Gehäuse des Notebooks wurde zudem eine 1,3-Megapixel-Webcam mit Mikrofon integriert.

Das Toshiba X200-20C ist ab Mitte Oktober zu einem Preis von 2600 Euro erhältlich. Die Garantiezeit beträgt 24 Monate.

Neben dem X200-20C hat der Hersteller noch sechs weitere 17-Zoll-Notebooks angekündigt. Die Satellite-Modelle P200D-111, P200D-10L, P200-108 und P200-107 sowie das P200-1F5 sind für Business- beziehungsweise Multimedia-Anwendungen konzipiert. Für Gamer wird es neben dem X200-20C noch das Satego X200-21D geben, das statt der SLI-Grafik über eine Nvidia Geforce 8700M GT mit 512 MByte VRAM verfügt.

Toshiba Satellite X200-20C
Toshiba bringt 17-Gaming-Notebook Satellite X200-20C mit SLI-Grafik für 2600 Euro (Bild: Toshiba).

Themenseiten: Hardware, Notebook, Toshiba, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt 17-Zoll-Notebook mit SLI-Grafik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *