Version 2.3 von Openoffice ist da

Update der Bürosoftware liefert ein Chart-Modul und einen Report-Designer

Openoffice.org hat Version 2.3 seiner gleichnamigen Office-Suite zum kostenlosen Download freigegeben. Das Update enthält neben einigen Fehlerkorrekturen unter anderem ein überarbeitetes Chart-Modul sowie einen Report-Designer. Zudem wurde die Sicherheit der Bürosoftware verbessert.

Mit dem neuen Chart-Modul sollen Anwender nun einfache Diagramme – ab sofort auch in 3D – anlegen können. Vertikale wie horizontale Achsen werden dabei automatisch rechtwinklig ausgerichtet, was die Lesbarkeit erleichtern soll. Auf Wunsch lassen sich alle Schatten und Linien für eine bessere Übersicht ausblenden.

Der Report-Designer für das Datenbank-Programm Base ermöglicht das Erstellen von Berichten aus Quellen wie OLAP oder XML. Diese können anschließend als Writer- oder Calc-Dokumente gespeichert werden.

Darüber hinaus hat Openoffice.org diverse Detailverbesserungen an der Textverarbeitung Writer, der Powerpoint-Alternative Impress, dem Zeichenprogramm Draw und der Tabellenkalkulation Calc vorgenommen. Zudem schließt Version 2.3 der Open-Source-Lösung eine Sicherheitslücke, welche mittels manipulierter TIFF-Dateien die Ausführung beliebigen Programmcodes ermöglichte. Für mehr Sicherheit bei der Nutzung von Makros wurde die Standardeinstellung auf „hoch“ gesetzt.

Die englische Fassung von Openoffice.org 2.3 steht ab sofort für die Betriebssysteme Windows, Linux und Solaris (Sparc und x86) zum Download bereit. In deutscher Sprache gibt es die überarbeitete Office-Suite bisher nur für Windows und Linux.

Die Bürosoftware ist auch auf der siebten Auflage der Opensource-DVD enthalten. Die Software-Sammlung für Windows umfasst rund 300 Open-Source-Programme, 25 davon sind neu hinzugekommen. Sie kann ab sofort als 2,2 GByte großes ISO-Image von der Projekt-Website heruntergeladen oder als DVD angefordert werden.

Themenseiten: Open Source, Openoffice.org, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Version 2.3 von Openoffice ist da

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *