Microsoft und Sun arbeiten künftig zusammen

Sun stattet seine Serversysteme mit Microsofts Windows Server aus

Gestern haben die ehemaligen Erzrivalen Sun Microsystems und Microsoft eine engere Zusammenarbeit bekannt gegeben. Sun plant, seine x64-Serversysteme mit der Software Windows-Server zu vertreiben, teilten die Unternehmen in einer gemeinsamen Erklärung mit. Nach den jüngsten Vereinbarungen wollen die beiden Partner künftig alles daran setzen, dass Microsofts Windows-Software problemlos auf allen Servern und Speicherprodukten von Sun läuft.

Die Kooperation umfasst außerdem Pläne für ein besseres Zusammenspiel von Suns und Microsofts Virtualisierungs-Software jeweils mit den Betriebssystemen des Partners (Windows Server und Solaris). Die in der Vergangenheit in einige Rechtsstreitigkeiten verwickelten Konkurrenten wollen darüber hinaus ein gemeinsames Entwicklungszentrum in Redmond aufbauen.

Brisanz erhält die Kooperationsvereinbarung durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs im von der EU-Kommission gegen Microsoft angestrengten Wettbewerbsverfahren, das auch Sun unterstützt hatte. Der Urteilsspruch ist für den 17. September angesetzt.

Themenseiten: Business, SUN, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft und Sun arbeiten künftig zusammen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *