Palm stellt Smartphone mit UMTS und Volltastatur vor

Treo 500v unterstützt Vodafone Live

Palm hat mit dem Treo 500v ein UMTS-Smartphone mit Vodafone-Live-Unterstützung vorgestellt. Es verfügt über eine vollständige Tastatur und kommt mit dem Betriebssystem Windows Mobile 6.

Der Bildschirm des Treo 500v besitzt eine Auflösung von 320 mal 240 Pixeln bei rund 65.000 Farben. Das Gerät misst etwa 11 mal 6,2 mal 1,7 Zentimeter und wiegt 120 Gramm.

Das weiße Smartphone beherrscht neben Telefonie auch SMS, Instant Messaging und Microsofts Direct Push für die automatische Zustellung von E-Mails. Auch E-Mail-Dienste wie Hotmail, Yahoo oder Googe Mail sowie Google Maps werden über Internet Explorer Mobile unterstützt.

Neben Office-Anwendungen wie Outlook und Word bietet das Treo 500v zudem Funktionen für mobiles Dateimanagement und einen Organizer mit Adressbuch, Kalender und Aufgaben. Auch PDF-Dateien kann das Smartphone darstellen. Der vorinstallierte Windows Media Player Mobile spielt Musik und Videos ab.

Für Fotos und Videos ist eine 2-Megapixel-Kamera mit 2,5-fachem Digitalzoom an Bord. Dem Benutzer stehen 150 MByte des insgesamt 256 MByte großen internen Speichers zur Verfügung. Mit einer Micro-SD-Speicherkarte kann die Kapazität auf 2GByte erweitert werden. Über Bluetooth lässt sich das Smartphone auch als Modem für Laptops einsetzen. Allerdings beherrscht es nur GPRS, HSDPA und WLAN fehlen. Die Akkuleistung gibt Palm mit bis zu 4,5 Stunden Gesprächszeit (GSM) und 10 Tagen im Standby-Betrieb an.

Das Palm Treo 500v ist das dritte Smartphone mit Vodafone-Live-Unterstützung. Es ist ab Oktober zunächst exklusiv bei Vodafone erhältlich. Einen Preis nannte der Anbieter noch nicht.

Palm Treo 500v
Der Palm Treo 500v ist ab Oktober zunächst exlusiv bei Vodafone erhältlich. Ab Januar 2008 gibt es das Smartphone auch bei anderen Anbietern (Bild: Palm).

Themenseiten: Hardware, Palm, Vodafone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Palm stellt Smartphone mit UMTS und Volltastatur vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. September 2007 um 16:23 von hugom

    Schade, dass es kein Palm-OS hat
    Das Palm-OS ist meiner Meinung nach noch immer weit besser als jedes Microsoft-System….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *