Meyers Lexikonverlag startet Online-Mitmachlexikon

Statt Wissen lassen sich auch Bilder beisteuern

Mit Meyers Lexikon online startet Meyers Lexikonverlag Deutschlands erstes Mitmachlexikon unter Aufsicht einer Expertenredaktion. Ziel ist es, eine große, redaktionell geprüfte Internetenzyklopädie mit lexikalisch relevanten und verlässlichen Inhalten zu schaffen.

Registrierte Nutzer können Beiträge in einem Artikelbereich frei editieren. Meyers Lexikonredaktion prüft die Texte nach dem Einstellen auf formale Richtigkeit, korrekten Inhalt sowie die Neutralität der Darstellung. Anschließend fließen die kontrollierten Beiträge in den geprüften Artikelbereich ein.

Wer statt Lexikonwissen lieber Bilder beisteuern möchte, kann seine eigenen Fotos für die Veranschaulichung von Artikeln unter medien.meyers.de vorschlagen. Von Anatomie bis Wissenschaft stehen 20 Kategorien zur Verfügung. Alle von der Redaktion ausgewählten Einsendungen an Meyers Medien online werden bis zum 3. Oktober 2007 mit insgesamt 10.000 Euro prämiert.

Themenseiten: Meyers Lexikonverlag, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Meyers Lexikonverlag startet Online-Mitmachlexikon

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *