Verbatim erweitert Portfolio um externe Festplatten

Erste Laufwerke erscheinen im Oktober

Verbatim hat sein Produktportfolio um externe Festplatten im 2,5- und 3,5-Zoll-Format erweitert. Die neuen Laufwerke bieten Speicherkapazitäten von 120 bis 750 GByte. Sie kommen voraussichtlich im Oktober auf den Markt.

Die externen 2,5-Zoll-Festplatten bietet Verbatim mit USB-Schnittstelle in den Größen 120, 160 und 250 GByte an. Modelle mit zwei Firewire-400-Anschlüssen werden mit 120 und 160 GByte Kapazität erhältlich sein. Die Massenspeicher im Aluminiumgehäuse arbeiten mit 5400 U./min und 8 MByte Cache.

Die externen 3,5-Zoll-Platten besitzen 500 oder 750 GByte Speicher. Ihre mit Lüftungsschlitz versehenen Gehäuse bieten Verbatim zufolge ausreichende Kühlung, so dass keine speziellen Lüfter benötigt werden. Die Gerätefront beherbergt einen Einschalter und eine Status-LED. Die Stromversorgung erfolgt über ein separates Netzteil.

Die Festplatten rotieren mit 7200 U./min. Die Größe des Cache-Speichers beträgt 8 MByte. Neben der Ausführung mit USB-Anschluss sind die 3,5-Zoll-HDDs auch mit zwei zusätzlichen Firewire-Schnittstellen erhältlich.

Zudem bietet Verbatim auch ein NAS-Laufwerk (Network Attached Storage) mit 500 GByte Speicher an, das sich via USB oder Ethernet mit dem Netzwerk verbinden lässt. Es kann sowohl als zentrale Backup-Lösung oder als Printserver genutzt werden.

Verbatim externe Festplatten
Die externen Festplatten von Verbatim kommen im Oktober als 2,5- und 3,5-Zoll-Modelle in den Handel (Bild: Verbatim).

Themenseiten: Hardware, Verbatim

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verbatim erweitert Portfolio um externe Festplatten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *