Itunes-Version 7.4 schließt kritische Sicherheitslücke

Itunes für Windows XP und Vista ebenso wie Mac-OS-Variante betroffen

Apples jüngste Itunes-Version 7.4 bietet nicht nur Support für die neuen Ipods inklusive Ipod Touch, sondern auch Funktionen zum Erstellen von Klingeltönen. Mit Version 7.4 veröffentlicht Apple außerdem heimlich, still und leise ein Sicherheitsupdate für Itunes. Die Version 7.4 schließt eine kritische Sicherheitslücke, die das Einschleusen von Schadcode über präparierte Musikdateien erlaubt.

Der Bug tritt bei der Verarbeitung der mitgespeicherten Album-Coverbilder auf und bewirkt einen Buffer Overflow. Betroffen ist neben den Versionen für Windows XP und Vista auch die Itunes-Software für Mac OS X in den Versionen 10.3.9 und 10.4.7.

Themenseiten: Apple, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Itunes-Version 7.4 schließt kritische Sicherheitslücke

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *