Microsoft kündigt fünf Patches für September an

Behoben werden soll unter anderem ein kritisches Leck in Windows 2000 Service Pack 4

Microsoft hat die Veröffentlichung seiner nächsten monatlichen Patch-Sammlung für den 11. September angekündigt. Das Unternehmen will ein kritisches und vier wichtige Security Bulletins veröffentlichen.

Das kritische Problem betrifft Windows 2000 Service Pack 4: Es geht um die Ausführung von Schadcode von entfernten Systemen aus. Die drei als wichtig eingestuften Korrekturen betreffen Sicherheitslücken in verschiedenen Ausgaben von Windows und Visual Studio, Sharepoint Services 3.0, MSN Messenger, Windows Live Messenger sowie Windows Services for Unix.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft kündigt fünf Patches für September an

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. September 2007 um 13:03 von David

    Thema Sicherheit in Vista und XP ???
    Ich persönlich benutze noch Windows XP und werde auch versuchen nicht umzusteigen. Dan muss ich halt auf manche Spielereien verzichten, aber wegen Computer Spiele braucht man ja wirklich kein neues Betriebssystem oder anderem Schwachsinn das Geld ist mir zu schade dafür. Kaum ist XP ausgereift kommen merkwürdigerweise neue System Fehler oder Sicherheitsfehler mit diesem angeblich Ausgereiften Betriebssystem auf dem Markt.

    Das kenn ich doch von XP- aber um wirklich als Kunde dagegen vorgehen zu können Kauft man halt nicht dieses Produkt, um auch das ausspionieren harmloser Windows Benutzer zu verhindern. Natürlich kann man nicht verhindern das Windows sich über die Kunden Interessen Informieren will, aber dann bitte so das der Kunde davon weiß und es auch verweigern kann.

    Außerdem verstehe ich diese Zeitaufwendige Diskussion, nicht. Spionage kann man sowie nicht verhindern. Aber man kann was dagegen machen, in dem man nicht einfach blind wegschaut. Und alles akzeptiert. Gut fände ich das Windows und auch andere die Spionage betreiben eine Saftige strafen erhalten.

    • Am 8. September 2007 um 20:04 von wosch

      AW: Thema Sicherheit in Vista und XP ???
      Hallo!
      Wovon in aller Welt sprichst Du?
      Im Artikel ging es doch um Windows 2000 und nicht um Vista und XP.

      Windows 2000 ist IMHO eigentlich das Betriebssystem, mit dem man auch auf älterer Hardware (ab 1 GHG, 512 MB) gut arbeiten kann. Den ganzen Firlefanzh von XP und Vista der die Rechenpower modernerer PC´s wieder auffrist, brauche ich zumindest nicht. Keiner Ahnung wer es WIRKLICH braucht.

      Gruß
      wosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *