Hewlett-Packard kündigt fünf neue Handhelds an

Ipaq-Modelle mit HSDPA und GPS kommen im November auf den Markt

Hewlett-Packard hat sein Handheld-Portfolio gleich um fünf neue Modelle für Geschäftskunden und Privatanwender erweitert. Die Business-Smartphones Ipaq 914 Business Manager und Ipaq 614 Business Navigator verfügen über HSDPA und GPS. Der Ipaq 314 Travel Companion beherrscht Navigation und diverse Unterhaltungsmöglichkeiten. Mit dem Ipaq 214 Enterprise und dem Ipaq 114 Classic bietet HP auch zwei klassische PDAs an.

Die beiden Quadband-Smartphones Ipaq 614 und 914 arbeiten mit einem 520 MHz schnellen Marvell-PXA270-Prozessor, 128 MByte Hauptspeicher und 256 MByte Flash-Memory. Als Betriebssystem dient Windows Mobile 6.

Der Ipaq 914 besitzt einen 2,4 Zoll großen QVGA-Touchscreen und der Ipaq 614 ein berührungssensitives Display mit 2,8 Zoll Diagonale. Die Auflösung entspricht in unterschiedlicher Ausrichtung bei beiden Geräten 320 mal 240 Bildpunkten.

Zur weiteren Ausstattung zählen eine 3-Megapixel-Kamera, ein integrierter Lautsprecher, ein Mikrofon, WLAN (802.11b/g), Bluetooth 2.0 mit EDR, ein Mini-USB-Port sowie ein Micro-SD-Kartenslot. Die Akkuleistung beider Geräte gibt HP mit maximal 4 Stunden Gesprächszeit und bis zu 10 Tagen im Standby-Betrieb an.

Der Ipaq 914 misst 11,3 mal 6,4 mal 1,6 Zentimeter und wiegt 146 Gramm. Der Ipaq 614 ist rund 11,7 mal 6 mal 1,8 Zentimeter groß und 145 Gramm schwer.

Der Ipaq 314 wird durch eine 600 MHz schnelle Centrality-Titan-CPU, 128 MByte Hauptspeicher und 2 GByte ROM angetrieben. In seinem 8,7 mal 11 mal 1,8 Zentimeter großen Gehäuse ist ein 4,3-Zoll-WVGA-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixeln untergebracht. Für die GPS-Navigation unter einer angepassten Benutzeroberfläche von Windows CE 5.0 liefert HP Kartenmaterial für Westeuropa mit.

Die PDAs Ipaq 214 und Ipaq 114 kommen mit einem 624 MHz schnellen Marvell-PXA310-Prozessor, 256 MByte Flashspeicher und 128 beziehungsweise 64 MByte RAM. Während der 214 ein 4-Zoll-VGA-Display mit 640 mal 480 Pixeln Auflösung besitzt, bietet der 114 ein 3,5-Zoll-Touchscreen mit 320 mal 240 Bildpunkten. Neben WLAN (802.11b/g) beherrschen beide Windows-Mobile-6-Geräte auch Bluetooth 2.0 mit EDR.

Die fünf neuen HP-Handhelds sind voraussichtlich ab Anfang November im Fachhandel erhältlich. Der Ipaq 914 Business Manager und der Ipaq 614 Business Navigator kosten 599 Euro. Den Ipaq 314 Travel Companion gibt es für 429 Euro, während der Ipaq 214 Enterprise und der Ipaq 114 Classic für 399 Euro beziehungsweise für 299 Euro zu haben sind.

HP Ipaq 914 und 614
Die Ipaq-Smartphones 614 (links) und 914 beherrschen HSDPA und GPS (Bild: HP).

Themenseiten: Hardware, Hewlett-Packard, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Hewlett-Packard kündigt fünf neue Handhelds an

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. September 2007 um 8:50 von Pago

    Und doch ist der Ipaq 314 ist kein Handheld…
    Ups, das ging wohl etwas zu schnell. Der Ipaq 314 Travel Companion ist ein mobiles Navigationssystem, kein Handheld! Das Gerät kommt mit Kartenmaterial für Westeuropa und eingebautem TMC-Empfänger. Da das Gerät außerdem ein Bluetooth-Modul beherbergt, kann ein Mobiltelefon drahtlos angebunden werden, um anschließend über das Navigationssystem während der Fahrt Freisprechen zu können.
    Mehr Infos gibts direkt bei HP:
    http://tinyurl.com/2gpf8c

    Gruß, Pago

  • Am 10. Oktober 2007 um 12:01 von Herbert Chrobak

    neue HP IPAQ600 (614 und 614c)
    Meine Anfrage und Anwtort von HP:

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Kommen wir zu Ihren Fragen:

    1. Ist der Touch-Monitor abschaltbar (nur Tastenfunktion)? (Beim telefonieren werden oft div. Anwendungen gestartet!!)

    Das Touch-Screen ist nicht abschaltbar.

    3. Ist für GPS Sirf III eingebaut?

    Wie machen keine Angaben über verbaute Komponente.

    4. Ist der TFT-Monitor auch bei Sonnenschein noch lesbar (Krankheit bei vielen Monitoren)

    Das Display ist wie jedes herkömmliche Handhelddisplay.

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Mit der Bezeichnung HP iPAQ 600 Series Business Navigator ist die ganze Serie gemeint.

    Und der Unterschied zwischen HP iPAQ 614 und 614c ist die integrierte Kamera (c= camera)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *