Microsoft: Windows Live Suite soll diese Woche erscheinen

Engere Verzahnung von Desktop und Web angestrebt

Microsoft will offenbar noch diese Woche eine Reihe von Anwendungen veröffentlichen, die Windows mit Windows-Live-Diensten verknüpfen. Dies berichtet die Online-Ausgabe der „New York Times“ (NYT). Der Softwarehersteller hat eine entsprechende Lösung Mitte des Jahres in Aussicht gestellt.

Das Setup soll über einen gemeinsamen Installer erfolgen, der die Auswahl einzelner Programme ermöglicht. Das Paket besteht laut NYT aus Windows-Live-Fotogalerie, Windows Live Messenger 8.5, Windows Live Mail (E-Mail-Client), Windows Live Writer (Blogging-Software) und Windows Live Onecare Family Safety.

Es ist davon auszugehen, dass die Software unter Windows XP und Vista läuft. Im Falle der Windows-Live-Fotogalerie ist das besonders bemerkenswert, da somit ein weiteres Vista-Feature auch unter XP zur Verfügung steht. Alle Programme arbeiten mit Windows-Live-Diensten zusammen, sorgen also für eine engere Verzahnung zwischen Desktop und Web.

Themenseiten: Microsoft, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft: Windows Live Suite soll diese Woche erscheinen

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. September 2007 um 10:20 von Rumble

    Verzahnung von Desktop und Web?? Fragwürdig!
    Das gibt eine engere Verzahnung von Desktop und Windows-Live-Diensten, wie im letzten Satz zu lesen ist. Also keine engere Verzahnung mit dem Web, sondern mit Microsoft.

    Bei der sprichwörtlichen Sicherheit von Windows und der Unberechenbarkeit Microsoftscher Marktstrategen würde ich mich hüten, mich eng mit dem Konzern zu verzahnen. Die Chance, das ich plötzlich zwangsweise und kostenpflichtig irgendetwas updaten muss, um wieder an meine Daten zu kommen, ist nicht von der Hand zu weisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *