Toshiba bringt Billig-HD-DVD-Player

Geräte für 299 Euro sollen im Weihnachtsgeschäft gegen Blu-ray punkten helfen

Toshiba will HD-DVD-Player im Weihnachtsgeschäft in Europa für 299 Euro verkaufen. „Ein erschwinglicher Preis ist entscheidend“, sagte Kenneth Graffeo, Sprecher des HD-DVD-Lagers um Toshiba. Auch das kanadische Unternehmen Venturer Electronics plant der Wirtschaftswoche zufolge, zu Weihnachten einen HD-DVD-Player für unter 290 Euro auf den Markt zu bringen. Zum Vergleich: Blu-ray-Player kosten derzeit in Europa mehr als 500 Euro.

Während Toshiba und Microsoft HD-DVD als Nachfolge-Standard zur DVD durchsetzen wollen, favorisieren Sony, Panasonic und Philips Blu-ray. Bei dem Formatkrieg schreckt Toshiba offenbar vor nichts zurück. Nach einem Bericht der New York Times sollen die Filmstudios Paramount und Dreamworks für ihre exklusive Unterstützung des HD-DVD-Formats 150 Millionen Dollar von Toshiba erhalten haben.

Einen Ausweg aus dem Formatchaos bieten Multiplayer, wie sie derzeit auf der IFA präsentiert werden. Von Samsung kommt beispielsweise der neue Hybrid-Player BDP-UP5000, der Blu-ray-Discs und HD-DVDs abspielt. Er steht voraussichtlich Ende des Jahres für rund 1000 Euro in den Regalen.

Themenseiten: Hardware, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt Billig-HD-DVD-Player

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *