IFA: Funkwerk zeigt Freisprechanlage für den Getränkehalter

Ego Cup ab November für 89 Euro erhältlich

Mit der Ego Cup hat Funkwerk auf der heute begonnenen IFA in Berlin eine Bluetooth-Freisprechanlage für den Getränkehalter vorgestellt. Das Gerät soll Anfang November für 89 Euro auf den Markt kommen.

Die Freisprechanlage findet laut Hersteller mittels eines in der Größe variablen Gummieinsatzes in den Getränkehaltern fast jedes Fahrzeugs Halt. Die Stromversorgung erfolgt über den Zigarettenanzünder.

Lautsprecher und Mikrofon sind in das kompakte Plug-and-Play-Gerät integriert. Ein digitaler Signalprozessors (DSP) filtert während des Freisprechbetriebs störende Hintergrundgeräusche und Echos heraus. Zudem unterstützt die Ego Cup Sprachwahl.

Nach einmaligem Anschluss erkennt die Anlage das Handy automatisch wieder, sobald es sich in Bluetooth-Reichweite befindet. Insgesamt können bis zu acht kompatible Mobiltelefone angemeldet werden.

Funkwerk Ego Cup
Die Freisprechanlage Ego Cup kommt im November für 89 Euro in den Handel (Bild: ZDNet).

Themenseiten: Bluetooth, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Funkwerk zeigt Freisprechanlage für den Getränkehalter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *