IFA-Trends 2007: Innovative Technik im Rampenlicht

Die IFA macht dem Publikum Beine: In diesem Jahr werden nicht nur Filmfans mit Kinosystemen in HD-Qualität bedient, auch Outdoor-Navigation und Fernsehen unterwegs sind mit Premieren vertreten. ZDNet stellt die wichtigsten Trends vor.


headset_bluetooth
Miss IFA wirbt für die Funkausstellung in Berlin.

Die wichtigsten Impulse und Neuvorstellungen der Internationalen Funkausstellung kommen auch 2007 wieder aus dem Bereich Home Entertainment. LCD- und Plasma-TV-Produzenten bringen zwar auch weiterhin immer größere Bildschirmdiagonalen mit, zugleich werden ihre Geräte jedoch immer flacher. So erinnern sie mehr an einen Bilderrahmen an der Wand denn an einen klassischen Fernseher. Sharp beispielsweise will ein Gerät seiner Aquos-Serie mit einer Tiefe von etwa zwei Zentimetern präsentieren.

Die Hersteller versuchen also, die Technik möglichst in den Hintergrund treten zu lassen, und verkaufen ihre Geräte als eine Art Stilmöbel. Dabei hat der Kunde zahlreiche Wahlmöglichkeiten zwischen verschiedenen Ausführungen des Fußes, der Rahmenfarbe und -dicke sowie der Lautsprechergestaltung.

Zweiter großer Hype bei den Fernsehern: Alle Markenhersteller zeigen Geräte, die Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Punkten beherrschen. Selbst im Plasma-Bereich, der von Panasonic dominiert wird, ist darunter nicht mehr viel auszurichten. Noname-LCD-Fernseher mit 42 Zoll Diagonale und Full HD sollen im Weihnachtsgeschäft die magische 1000-Euro-Grenze erreichen. Die LCD-Fraktion macht in puncto Verkaufszahlen damit weiteren Boden gut – bei 42 Zoll begann früher die Plasma-Bastion.

Themenseiten: Peripherie

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA-Trends 2007: Innovative Technik im Rampenlicht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *