Windows Server 2008 verspätet sich

Software kommt erst im ersten Quartal nächsten Jahres

Microsoft meldet eine Verzögerung bei der Entwicklung von Windows Server 2008. Statt Ende des Jahres soll die Final der Software nun im ersten Quartal 2008 vorliegen, heißt es im Blog der Windows Server Division.

Zwar sei man mit dem Feedback zu den letzten Builds zufrieden, man benötige aber noch etwas mehr Zeit, um die Qualitätsstandards zu erfüllen. Microsoft will die Produkte Windows Server 2008, SQL Server 2008 und Visual Studio 2008 auf einem großen Event in Los Angeles am 27. Februar 2008 gemeinsam vorstellen. Daran soll sich trotz der Verzögerung nichts ändern. Schon vor einigen Wochen überraschte Microsoft mit der Ankündigung, dass der SQL Server zum Launch noch nicht fertig sein wird.

Zu den Neuerungen der Server-Software gehören eine rollenbasierte Installation und Schutzmechanismen für den Netzwerkzugriff. Außerdem hat Microsoft das Dateisystem NTFS sowie den Verzeichnisdienst Active Directory verbessert.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows Server 2008 verspätet sich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *