Ericsson betreibt Richtfunknetz der Deutschen Telekom

Die Unternehmen haben heute einen Managed-Services-Vertrag abgeschlossen

Ericsson und die Deutsche Telekom haben eine so genannte Managed-Services-Partnerschaft beschlossen. Demnach betreibt und wartet
Ericsson das Richtfunknetz der Deutschen Telekom in Deutschland zunächst für sechs Jahre.

Im Rahmen der Vereinbarung wechseln knapp 200 Mitarbeiter von T-Com zu Ericsson. Im Gegenzug kauft T-Com in den kommenden Jahren Richtfunkkapazität von Ericsson ein.

Konkret übernimmt Ericsson für den Kunden das gesamte Netzmanagement im täglichen Betrieb inklusive Netzplanung, -ausbau, -wartung und -instandhaltung. Das kann auch die geregelte Bereitstellung von Netzkapazitäten für Spitzenlasten oder einen effizienten Netzausbau umfassen. Auch Content Management und das Hosting von Anwendungen sind Bestandteil des Managed-Services-Angebots.

Themenseiten: Business, Ericsson

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ericsson betreibt Richtfunknetz der Deutschen Telekom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *