Microsoft kündigt Service Pack 1 für Windows Vista an

Final soll im ersten Quartal 2008 erscheinen

Nach monatelangen Spekulationen hat Microsoft das Service Pack 1 für Windows Vista jetzt offiziell angekündigt. Eine Beta soll in den nächsten Wochen erscheinen, die Final im ersten Quartal 2008.

Das Service Pack 1 verbessert laut Microsoft vor allem Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit des Betriebssystems. Der Softwarehersteller hat ein Whitepaper veröffentlicht, das die zu erwartenden Änderungen detailliert beschreibt.

Größere neue Features sind demnach nicht geplant. Es sollen jedoch neue Hardware-Standards wie der BIOS-Nachfolger Extensible Firmware Interface (EFI) und das auf Speicherkarten eingesetzte Dateisystem Extended File Allocation Table (Ex-FAT) unterstützt werden.

Die Anfang August veröffentlichten und heute in Windows Update erschienenen Patches sollen Teil des Service Pack 1 werden. Sie sind die bislang umfangreichsten Problembeseitigungen, die Microsoft für Windows Vista bereitgestellt hat.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kündigt Service Pack 1 für Windows Vista an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *