Extrememory liefert Compact-Flash-Karten mit 16 GByte aus

Medien arbeiten mit 120-facher Standardgeschwindigkeit

Extrememory bietet für 199 Euro ab sofort Compact-Flash-Karten (CF) mit 16 GByte Speicherkapazität an. Die neuen Medien sind laut Hersteller besonders für den Einsatz in digitalen Spiegelreflexkameras geeignet.

Die Extrememory CF-Card Performance 16 GByte arbeitet mit 120-facher Standardgeschwindigkeit. Sie erreicht Übertragungsraten von 18 MByte/s im Lesemodus und 9 MBtye/s im Schreibbetrieb.

Mitte September will Extrememory auch SDHC-Karten mit 4 GByte Speicher anbieten. Im vierten Quartal sollen dann Mini-SDHC-Modelle gleicher Kapazität folgen. Bisher lag die Obergrenze für Mini- und Micro-SD-Medien bei 2 GByte.

Extrememory CF 16 GByte
Die neuen CF-Karten von Extrememory bieten 16 GByte Speicherkapazität (Bild: Extrememory).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Extrememory liefert Compact-Flash-Karten mit 16 GByte aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *