VIA stellt stromsparendes Micro-ATX-Mainboard vor

PC3500 soll im Schnitt unter 25 Watt verbrauchen

VIA Technologies hat mit dem PC3500 ein Micro-ATX-Mainboard vorgestellt, das auf einen niedrigen Stromverbrauch ausgelegt ist. Mit der Plattform soll ein Vista-Desktop-PC im Leerlauf weniger als 24 Watt Energie benötigen, was weniger als der Hälfte des Energy-Star-4.0-Richtwertes entspricht.

Das Mainboard basiert auf VIAs Chipsatz CN896 mit integriertem DirectX-9-Grafikprozessor Chrome 9 HC IGP. Mit einem VIA-C7-D-Prozessor bestückt, der einen Bustakt von 400 MHz unterstützt, soll der durchschnittliche Stromverbrauch eines PC3500-Systems unter 25 Watt liegen.

Neben zwei Speicherbänken für bis zu 2 GByte DDR2-RAM (400/533/677 MHz) bietet die Platine einen PCI- und einen PCI-Express-x16-Slot. Zudem verfügt sie über vier USB-2.0-Ports, zwei SATA-2-Anschlüsse, Fast-Ethernet und einen integrierten 8-Kanal-Audiochip.

Im Sleepmodus verbraucht ein auf dem PC3500 basierendes System nach Herstellerangaben 1,09 Watt im Sleep-Modus und 0,68 Watt im Standby-Betrieb. Bei der leistungsintensiven DVD-Wiedergabe liegt der Wert VIA zufolge bei 35 Watt.

Das Mainboard ist ab sofort für alle OEMs und Systemintegratoren über die VIA-Vertriebskanäle verfügbar. Preisinformationen sind auf Anfrage erhältlich.

VIA PC3500
VIAs PC3500 verbraucht im Schnitt unter 25 Watt Strom (Bild: VIA).

Themenseiten: Hardware, VIA Technologies

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VIA stellt stromsparendes Micro-ATX-Mainboard vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *