Sony präsentiert Cybershot-Kamera mit 10-fach-Zoom

Cybershot DSC-H3 kommt mit Gesichtserkennung und 8,1-Megapixel-Auflösung

Die kompakte Digitalkamera Cybershot DSC-H3 von Sony wird ab Oktober dieses Jahres für 299 Euro beim Händler stehen. Das Modell kommt mit 10-fachem optischen Carl-Zeiss-Zoomobjektiv und einer effektiven Auflösung von 8,1 Megapixeln. Die Kamera wiegt 264 Gramm und misst 10,5 mal 7 mal 5 Zentimeter. Sony hat das Gerät mit Extras wie einer Gesichtserkennung und zahlreichen Nachbearbeitungsfiltern ausgestattet.

Der verbaute Bionz-Bildprozessor kümmert sich um Belichtung, Blitz und andere Bildeinstellungen. Die Verschlusszeit von mindestens 1/2000 Sekunde und den Kontrast regelt ein Dynamic-Range-Optimizer (DRO). Im Sport-Modus arbeitet der Autofokus vorausschauend, was bessere Aufnahmen von schnellen Bewegungen ermöglicht.

Das Carl-Zeiss-Objektiv hat eine Brennweite von 38 bis 380 Millimeter (Kleinbildäquivalent). Es verfügt über einen optischen Bildstabilisator namens Super Steadyshot. Hohe Lichtempfindlichkeit (ISO 3200) und die Sony-Clear-RAW-NR-Rauschunterdrückung sollen auch bei schlechten Lichtverhältnissen für gute Aufnahmen sorgen.

Im Aufnahmemodus 16:9 steht ein 17-fach-Zoom namens HD-Smart-Zoom zur Verfügung. Die geknipsten Bilder können mit Hilfe der Kamera zu einer Diashow zusammengestellt, mit Musik untermalt und über das mitgelieferte Komponentenkabel in HD-Auflösung am Fernseher angesehen werden.

Sony Cybershot DSC-H3
Sony Cybershot DSC-H3 bietet 10-fach-Zoom und Gesichtserkennung (Bild: Sony).

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony präsentiert Cybershot-Kamera mit 10-fach-Zoom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *