Video: Computermuseum in einer Scheune

Zu den Exponaten der Digibarn zählt neben diversen Prototypen auch der Urvater des Ipod

Zwei amerikanische Technikliebhaber betreiben in der Nähe von San Francisco ein Museum der etwas anderen Art. In einer alten Scheune – mit angrenzendem Schweinepferch – stellen Bruce Damer und Alan Lundell ein buntes Sammelsurium von Computern und Rechenmaschinen aus.

Zu den Exponaten der Digibarn zählen unter anderem ein Xerox Alto aus dem Jahr 1973, ein riesiger Cray-1-Supercomputer und diverse Apple-Prototypen. Unter letzteren befindet sich auch eine eher unhandliche Konstruktion eines mobilen Musikplayers von Apple-Mitarbeiter Daniel Kottke, die Museumskurator Damer mit einem Augenzwinkern als „Urvater des Ipod“ bezeichnet.


[legacyvideo id=0]

Weitere aktuelle Mitschnitte sind im Video-Bereich von ZDNet zu finden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Video: Computermuseum in einer Scheune

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *