Quanta erhält Großaufträge von HP und Acer

Auftragshersteller rechnet mit 30 Millionen verkauften Notebooks im Jahr 2007

Wie das Branchenportal Digitimes unter Berufung auf informierte Industriekreise berichtet, hat Quanta Computer für 2008 Großaufträge von Hewlett-Packard und Acer erhalten. Damit wird der taiwanesische Auftragshersteller für Computerhardware wohl auch im kommenden Jahr zu den weltweit führenden Notebook-Herstellern zählen.

HP soll für 2008 vier Millionen 15,4-Zoll-Notebooks bei Quantas geordert haben. Acer wird den Insiderinformationen zufolge im Rahmen einer Vertragspartnerschaft für vier Notebook-Modelle – dazu zählen unter anderem ein 12,1 Zoll großes Business-Notebook und ein Aspire-Consumer-Notebook – tätig werden. Traditionell kommen Notebook-Hersteller und etwaige Kunden von Juli bis September zusammen, um mögliche Aufträge auszuhandeln.

Aufgrund stetig steigender Notebook-Verkäufe blicken die Hersteller zuversichtlich auf das zweite Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres. Wichtige Indikatoren für den positiven Branchenausblick sind starke Nachfragen seitens der Marktplayer Quanta, Compal Electronics und Wistron.

Noch zu Beginn des zweiten Quartals hatte Quanta sein für 2007 erwartetes Verkaufsziel auf 25 Millionen Geräten beziffert. Mittlerweile wurde bereits die 27-Millionen-Mauer durchbrochen, sodass nun mit insgesamt 30 Millionen verkauften Geräten gerechnet wird. Eine ähnlich positive Entwicklung zeigt auch Compal, das seine Prognose von 20 Millionen auf 22 Millionen anhob. Wistron erhöhte seine Erwartungen für 2007 von 11,05 Millionen auf nun 12 Millionen Einheiten.

Quantas positive Geschäftszahlen sind unter anderem auf Apples Macbook-bezogenen Auftragsherstellerwechsel (ehemals Asus) im zweiten Quartal 2007 zurückzuführen. Informierten Kreisen zufolge sei Quanta inzwischen unangefochtener Alleinhersteller des 13,3-Zoll-Modells von Apple.

Konkurrent Compal produziert hauptsächlich für Dell und Toshiba. Wistron fertigte 2007 in erster Linie Dells 13,3-Zoll-XPS-Notebooks, Lenovos Modelle 3000 und V100 sowie Acers Aspire-Serie. Zudem wird vermutet, dass Wistron Aufträge von Acer über die 14,1-, 15,4- und 17-Zoll-Aspire-Notebooks erhält.

Themenseiten: Acer, Business, Hewlett-Packard

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Quanta erhält Großaufträge von HP und Acer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *