Toshiba bringt Notebook-Festplatte mit 320 GByte

2,5-Zoll-Modell wiegt 100 Gramm und dreht 5400 Mal pro Minute

Toshibas Storage-Abteilung SDD hat ihre erste Notebook-Festplatte mit einer Kapazität von 320 GByte vorgestellt. Das Hard Disk Drive kommt im 2,5-Zoll-Format, wie es in vielen Standard-Notebooks Verwendung findet. Die Abmessungen betragen 7 mal 10 Zentimeter bei einer Höhe von 9,5 Millimetern.

Laut Toshiba stellt die Neuentwicklung einen Kapazitätsrekord für diese Festplattenkategorie dar. Das Gewicht der Platte beträgt 100 Gramm. Sie rotiert mit 5400 Umdrehungen pro Minute, eine durchschnittliche Suche dauert 12 Millisekunden.

Toshibas neue HDD gibt es auch in einer Variante mit Free Fall Sensor, der in der Lage ist, einen Sturz des Notebooks zu erkennen und durch rechtzeitiges Parken der Schreib- und Leseköpfe das Medium vor Schäden zu schützen. Toshiba bietet die 2,5-Zoll-Platte in beiden Versionen auch mit Kapazitäten von 250 GByte, 160 GByte, 120 GByte und 80 GByte an.

Darüber hinaus kündigte Toshiba SDD eine weitere Familie von 2,5-Zoll-Festplatten an: Sie arbeiten mit einer höheren Umdrehungsgeschwindigkeit von 7200 Umdrehungsn pro Minute und einem größeren Pufferspeicher von 16 MByte. Ihre Kapazitäten betragen 80 bis 200 GByte.

Themenseiten: Hardware, Notebook, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt Notebook-Festplatte mit 320 GByte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *