Tuning für Windows Vista: Tvista von Data Becker im Test

Trotz einiger Verbesserungen bietet auch Windows Vista noch jede Menge Optimierungspotential. ZDNet hat getestet, ob das Tuning-Tool Tvista von Data Becker die Möglichkeiten ausschöpfen und alle Lücken schließen kann.

Beim Einsatz eines neuen Betriebssystems sind Hilfestellungen in Form von Tipps und Tricks oder Tools immer gefragt. So auch im Fall von Windows Vista: Zwar hat Microsoft einige neue Funktionen integriert, der Pflegeaufwand ist aber praktisch gleich geblieben. Noch immer müllen temporäre Dateien oder verwaiste Registry-Einträge das System zu und bremsen es aus. Auch bei den Hilfsprogrammen gibt es Lücken.

Data Becker bietet mit „Tvista – Tuning Vista“ eine Software, die Vista-Anwendern unter die Arme greift. ZDNet hat getestet, was das 30 Euro teure Paket leistet.

Themenseiten: Betriebssystem, Data Becker, Windows, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tuning für Windows Vista: Tvista von Data Becker im Test

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *