Von Compact Flash bis Micro-SD: Alles über Speicherkarten

Ob PDA, Handy oder GPS: jeder braucht eine. Speicherkarten auf Flash-Basis werden in unterschiedlichsten Größen, Spezifikationen und Bezeichungen angeboten. ZDNet gibt einen Überblick über die wichtigsten Formate.

Wer sich eine neue Speicherkarte kaufen will, der steht nicht selten ratlos vor der Verkaufswand der Speicherabteilung des nächsten Elektromarktes oder kämpft sich stundenlang durchs Internet. Der Speicherkartenmarkt macht es einem nicht gerade leicht, eine Entscheidung zu treffen, zu welcher Karte man greifen soll. Immerhin kann man den Karten-Typ aufgrund des Gerätes, in dem er eingesetzt werden soll, weitgehend eingrenzen. Durch das Handy-Modell, die Digicam, den PDA, das Navigationssystem oder den Camcorder ist man bereits an ein bestimmtes oder kompatible Speicherkarten-Formate gebunden.

So unterschiedlich die mobilen Speicherkarten auch sind, sie basieren fast alle auf Flash-Speicher. Beim eingesetzten Speichertyp handelt es sich meistens um NAND-Flash, der hauptsächlich von Toshiba, Samsung, Infineon und Hitachi hergestellt wird. Eher selten fertigen Speicherkarten-Hersteller den Speicher selbst. Bei scheinbar gleichen Speicherbausteinen unterscheidet sich die Geschwindigkeit des Controllers.

Im Vergleich zu anderen nichtflüchtigen Speicherarten erlaubt NAND-Flash höhere Speicherdichten zu niedrigen Kosten und arbeitet mit wesentlich schnelleren Schreibgeschwindigkeiten. Die Flash-Speicherzelle speichert die Daten auch ohne eigene Stromversorgung und benötigt keine Puffer-Batterie in ihrem Gehäuse. Die gespeicherten Daten gehen in der Regel auch nach Jahren nicht verloren. Neben der kleinen Bauweise sind sie weitgehend unempfindlich gegen Hitze und Kälte.

Der geringe Stromverbrauch ist gerade bei akkubetriebenen Geräten wichtig und gilt als wichtiges Entscheidungskriterium für die Wahl eines Speicherkarten-Typs. Außer in Speicherkarten findet man den NAND-Speicher auch in USB-Speicher-Sticks und in Handys. Transcend verbaut in seinen aktuellen Compact-Flash-Medien ausschließlich SLC-NAND-Flash-Chips, die eine höhere Datentransferrate sowie einen geringeren Stromverbrauch als herkömmliche NAND-Flash-Speicher auf MLC-Basis (Multi-Level-Cell-Speicherzellen) erreichen sollen. Die rechnerische Lebensdauer beträgt bei SLC-NAND-Chips (Single-Level-Cell) 1.000.000 Zugriffe, beim Einsatz von MLC-NAND-Chips 100.000 Schreib- und Lesevorgänge.

Prinzipiell sollte man vor dem Kauf eines Speichermediums mit über 2 GByte Speicher überprüfen, ob das Gerät, dessen Daten zu speichern sind, Medien in dieser Größe überhaupt ansprechen kann. Normalerweise wird das Dateisystem FAT32 für Medien über 2 GByte verwendet. Insbesondere ältere Geräte können häufig nur mit FAT16 formatierte Medien ansprechen (und sind somit auf 2 GByte beschränkt).

Um bei der Auswahl eine Hilfestellung zu geben, bieten Kartenhersteller wie Sandisk Kompatibilitätslisten an, aus denen sich ersehen lässt, welche Karte für welches Gerät am besten geeignet ist.

Speicherkarten-Typen
Abkürzung Bezeichnung Breite mm Länge mm Höhe mm Kapazität
CF I Compact Flash I 43 35 3,3 bis 2 GByte
CF II Compact Flash II 43 35 5,0 bis 16 GByte
MD Microdrive 43 35 5,0 bis 8 GByte
MS Memory Stick 22 50 2,8 bis 128 MByte
MS Pro Memory Stick Pro 22 50 2,8 bis 4 GByte
MSD Memory Stick Duo 20 31 1,6 bis 128 MByte
MSPD Memory Stick Pro Duo 20 31 1,6 bis 8 Gbyte
M2 Memory Stick Micro 15 13 1,2 bis 1 GByte
Mini SD Mini Secure Digital 20 22 1,4 bis 2 Gbyte
Mini SDHC Mini Secure Digital High Capacity 20 22 1,4 bis 2 Gbyte
Micro SD Micro Secure Digital 11 15 1,0 bis 4 GByte
Micro SDHC Micro Secure Digital High Capacity 11 15 1,0 bis 4 GByte
MMC Multimedia Card 24 32 1,4 bis 2 GByte
MMC Micro Multimedia Card Micro 12 14 1,1 bis 2 GByte
MMC Mobile Multimedia Card Mobile 24 18 1,4 bis 2 GByte
MMC Plus Multimedia Card Plus 24 32 1,4 bis 2 GByte
RS-MMC Reduced Size Multimedia Card 24 18 1,4 bis 4 GByte
RS-MMC DV Reduced Size Mulitmedia Card Dual Voltage 24 18 1,4 bis 2 GByte
SD Secure Digital Card 24 32 2,1 bis 2 Gbyte (teils bis 4 Gbyte)
SDHC Secure Digital High Capacity Card 24 32 2,1 bis 8 GByte
SM Smart Media 37 45 0,8 bis 128 MByte
XD XD-Picture Card 25 20 1,7 bis 2 GByte

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Von Compact Flash bis Micro-SD: Alles über Speicherkarten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *