Kyocera bringt Multifunktionssysteme mit Farb-Scanner

Der KM-C2525E bietet außerdem PDF-Komprimierung und -Verschlüsselung

Mit den Multifunktionssystemen KM-C2525E, KM-C3232E und KM-C4035E baut Kyocera sein Portfolio an Farb- und Schwarzweißdruckern weiter aus. Der KM-C2525E ist ab sofort erhältlich, die beiden größeren Modelle folgen im Herbst. Zu den wesentlichen Neuerungen des KM-C2525E gehören neben der höheren Geschwindigkeit auch neue Farbtabellen und Kalibrationseigenschaften sowie PDF-Komprimierung und PDF-Verschlüsselung. Der KM-C2525E druckt und kopiert laut Hersteller bis zu 25 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und auch in Farbe.

Die neue Funktion Scan-to-SMB erlaubt dem Anwender, gescannte Dokumente direkt in ein freigegebenes Verzeichnis auf dem PC zu senden und dort zu speichern. PDF-Dokumente lassen sich angeblich ohne Qualitätsverluste komprimieren und verschicken. Beim Scannen von bildreichen Texten oder farbigen Vorlagen wird so laut Hersteller bis zu 90 Prozent Speicherplatz gespart. Die Verringerung der Datenmenge wird durch eine Aufteilung in Text- und Grafikbereiche erzielt.

Neben der Komprimierung können Anwender PDFs auch direkt am Multifunktionssystem mit 40 Bit oder 128 Bit verschlüsseln und ihnen Zugriffsrechte zuweisen. Unter anderem lässt sich dabei das Öffnen von Dokumenten, das Drucken oder Kopieren von Texten aus den PDF-Dateien per Passwort einschränken. Mit den entsprechenden Vorgaben ist es nicht mehr möglich, Texte durch das Löschen oder Hinzufügen von Textpassagen zu verfälschen.

Durch die Entwicklung neuer Farbtabellen lassen sich Bilder präziser anpassen. Darüber hinaus bietet der KM-C2525E die Möglichkeit, den Farbraum selbst auszuwählen.

Die Auto-Kalibration des KM-C2525E unterscheidet sich von der seines Vorgängers. Während beim KM-C2520 die Kalibration nach dem Start aus dem Sleep-Modus durchgeführt wurde, kalibriert sich der KM-C2525E erst dann, wenn die Temperatur des Fixierrollers geringer als 50 Grad ist. Durch das neue Verfahren kann das Gerät rund 20 bis 25 Minuten länger unbenutzt stehen, ohne dass eine Kalibration durchgeführt wird.

Mit der Synergy-Box ist ein schnellerer Zugriff auf häufig benötigte Vorlagen möglich. Hierfür sind auf der Festplatte 100 Boxen vordefiniert, die an einzelne Mitarbeiter, ganze Abteilungen oder Projekte vergeben werden können. Jede Box lässt sich per Passwort schützen. Mit der optionalen 40-GByte-Festplatte können darüber hinaus erweiterte Druckfunktionen wie passwortgeschützter Druck genutzt werden. Der KM-C2525E kostet 8346,20 Euro. Die Preise für den KM-C3232E und den KM-C4035E liegen noch nicht vor.

Kyocera


Der KM-C2525E druckt und kopiert bis zu 25 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und in Farbe (Foto: Kyocera).

Themenseiten: Hardware, Kyocera

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kyocera bringt Multifunktionssysteme mit Farb-Scanner

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *