Nokia lizenziert DRM-Technik von Microsoft

Unternehmen weiten ihre Kooperation aus

Nokia hat von Microsoft eine Lizenz für die DRM-Technologie Playready erworben. Die beiden Unternehmen haben außerdem angekündigt, ihre Kooperation zur Vereinfachung des Zugriffs auf digitalen Content vom Handy auszubauen.

Ab 2008 sollen auf den Plattformen S40 und S60 basierende Smartphones Playready-kompatibel sein. Playready ermöglicht es Content-Anbietern, digitale Inhalte wie Musik, Klingeltöne und Bilder mit diversen Abrechnungsmodellen zu vertreiben. Dazu gehören Abonnements und Play per View. Die Technik basiert auf Windows Media DRM 10 und unterstützt neben den Windows-Media-Formaten auch H.264 sowie AAC, AAC+ und HE-AAC.

Zwar bietet Nokia keine Smartphones mit Windows Mobile an, die Finnen haben aber schon länger das Activesync-Protokoll von Microsoft für besseren Zugriff auf Exchange lizenziert.

Themenseiten: Microsoft, Nokia, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia lizenziert DRM-Technik von Microsoft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *