Trendnet bringt Access-Point für WLAN und Powerline

TPL-210AP erzielt im Freien eine Reichweite von 50 bis 100 Meter

Trendnet liefert ab sofort seinen drahtlosen 85 MBit/s-Powerline-Access-Point TPL-210AP aus. Mit diesem Gerät lässt sich ein Netzwerk installieren, ohne dass zusätzliche Kabel zu verlegen sind. Als Übertragungsmedien dienen das 220-Volt-Stromnetz sowie die Luftschnittstelle. Die maximale Datenübertragungskapazität über das Stromnetz beträgt bis zu 85 MBit/s, per WLAN bis zu 54 MBit/s.

Das Gerät erreicht im Gebäude eine Reichweite von 30 bis 50 Metern, im Freien beträgt die Reichweite 50 bis 100 Meter. Der TPL-210AP unterstützt die 56-Bit-DES-Verschlüsselungstechnologie und ist kompatibel zu den Wi-Fi-Spezifikationen IEEE 802.11b/g.

Der TPL-210AP kostet 79 Euro. Die Garantie des Herstellers läuft drei Jahre.

Linksys TPL-210AP


Mit dem TPL-210AP lässt sich ein Netzwerk installieren, ohne dass zusätzliche Kabel verlegt werden müssen (Foto: Trendnet).

Themenseiten: Telekommunikation, Trendnet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Trendnet bringt Access-Point für WLAN und Powerline

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *