HIS und Zalman präsentieren DX10-Crossover-Grafikkarte

Die HD2600XT bietet HD-Video-Funktionen sowie HDMI-Unterstützung

HIS und Zalman haben die Grafikkarte HD2600XT Zalman mit wahlweise 256 MByte oder 512 MByte Videospeicher vorgestellt. Die 800-MHz-GPU unterstützt Direct X10, Shader Model 4.0, 24faches Custom-Filter-Anti-Aliasing und Crossfire. Durch die 65NM-Fertigung verbraucht sie laut Hersteller nur wenig Strom.

Außerdem bietet die neue HIS-Karte aus dem ATI-Mid-Range-Segment umfangreiche Multimedia und HD-Video-Funktionen wie HDMI-Unterstützung, einen Unified Video Decoder für Blu-ray und HD-DVD-Wiedergabe. Um die HD-Video-Qualitäten der Karte zu optimieren, arbeitet HIS mit vergoldeten Kontaktflächen an den 2-fach vorhandenen DVI-Anschlüssen. Die Karte kann damit laut Hersteller ohne Qualitätseinschränkungen am HD-Fernseher angeschlossen werden.

Der VF100-AI von Zalman ist ein Platz sparender Single-Slot-Kühler, der nicht nur die GPU, sondern mit seinem 70-mm-Rotor auch den Grafikspeicher kühlt. Die 256-MByte-Karte kostet 109 Euro, die 512-MByte-Variante ist für 129 Euro erhältlich.




Die HIS HD2600XT Zalman ermöglicht dem Hersteller zufolge HD-Gaming (Foto: HIS).

Themenseiten: HIS, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HIS und Zalman präsentieren DX10-Crossover-Grafikkarte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *