P2P-Fernsteuerung für Mobiltelefone entwickelt

Per Handybrowser können Torrents über Web-Interface verwaltet werden

Mit der Entwicklung der Bedienoberfläche U-Torrent Mui gibt es nun die Möglichkeit, Torrents der P2P-Plattform U-Torrent von einem mobilen Gerät aus zu verwalten. Über das neue Interface, das von jedem beliebigen Webbrowser gestartet werden kann, lassen sich Downloads durchführen, stoppen, pausieren und wiederaufnehmen. Auch die verwendete Bandbreite kann über das mobile Gerät eingestellt werden.

Das Interface des Tools zeigt das bereits heruntergeladene Datenvolumen oder Informationen zu den involvierten Peers und Seeds an. Die derzeit veröffentlichte Betaversion von U-Torrent-Mui bietet allerdings noch nicht die Möglichkeit, Torrents hinzuzufügen.

Auch Opera verfolgt die zumeist von Privatpersonen geschaffenen Torrents mit Interesse – schließlich bietet das norwegische Unternehmen als einziger etablierter Hersteller einen integrierten Bit-Torrent-Client standardmäßig in seinem Browser an. Die mobilen Browservarianten Opera Mobile und Opera Mini sind derzeit noch nicht mit einer Torrent-Funktion ausgestattet. Das mobile U-Torrent-Interface kann aber über den Opera-Mini-Browser genutzt werden.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu P2P-Fernsteuerung für Mobiltelefone entwickelt

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. Juli 2007 um 8:17 von Frank

    P2P Netwerk
    wie kann man für eine Firma wie Schmidtlein GbR auch noch Werbung machen. Haben die Herren Readkteure vieleicht einmal nach ‚Schmidtlein GbR abzocke‘ gegoogelt ? – 14.300 Treffer können nicht lügen !!

  • Am 30. Juli 2007 um 8:17 von Frank

    P2P Netzwerk
    wie kann man für eine Firma wie Schmidtlein GbR auch noch Werbung machen. Haben die Herren Readkteure vieleicht einmal nach ‚Schmidtlein GbR abzocke‘ gegoogelt ? – 14.300 Treffer können nicht lügen !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *