Hitachi entwickelt schnelle Bildersuche

Millionen von Dateien werden angeblich in einer Sekunde abgeglichen

Hitachi hat eine Suchtechnologie entwickelt, die dem Hersteller zufolge Millionen von Bildern innerhalb einer Sekunde auf Ähnlichkeiten abgleichen kann. Wie das japanische IT-Portal Tech On berichtet, lässt sich die Technologie zum Aufspüren von vergleichbarem Bildmaterial verwenden – eine Funktion, an der die etablierten Online-Suchmaschinen heute noch scheitern. Für die Analyse des Materials setzt Hitachi auf Vektortechnologien, die zur Bestimmung von Farb- und Umrisscharakteristika verwendet werden. Beispielsweise können aufgrund der Gesichtszüge unterschiedliche Bilder einer Person auf der Festplatte oder online gesucht und gefunden werden.

Die Innovation der Hitachi-Entwicklung bezieht sich auf die große Geschwindigkeit des Abgleichvorgangs. Um eine riesige Anzahl von Fotodateien schneller durchforsten zu können, werden die Fotos unmittelbar nach der Aufnahme im Bildkatalog in Clustern vorgruppiert. Wichtige Merkmale der Bilder werden im Speicher hinterlegt, während auf der Festplatte nach ähnlichen Fotos gesucht wird, die in der gleichen Region gespeichert sind.

Nach Angaben von Tech On ist die Technologie bereits marktreif. Wann sie zum Kauf angeboten wird und in welcher Form, ist bis dato allerdings unklar.

Themenseiten: Hitachi, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hitachi entwickelt schnelle Bildersuche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *