Großteil deutscher Manager erhält keinen Bonus

Umfrage: Nur 28 Prozent haben Zusatzprämien vertraglich vereinbart

Rund 58 Prozent der deutschen Manager haben bisher noch nie einen Bonus für erfolgreiche Arbeit erhalten. Das ist das Ergebnis einer internationalen Umfrage des europäischen Online-Stellenmarktes Stepstone, an der sich in Deutschland 7267 Fach- und Führungskräfte beteiligten.

Nur 28 Prozent der Befragten gaben an, mit ihrem Unternehmen eine Bonusregelung vertraglich vereinbart zu haben. Weitere 14 Prozent erhalten unregelmäßige finanzielle Prämien, wenn ihr Unternehmen außerordentlich erfolgreich ist.

In Frankreich und in Italien haben der Umfrage zufolge 38 beziehungsweise 36 Prozent der Fach- und Führungskräfte eine Bonusregelung vertraglich vereinbart. Schlusslicht ist Dänemark: Hier haben 65 Prozent der Befragten noch nie einen Bonus erhalten, während nur 24 Prozent eine solche Regelung vertraglich fest geschrieben haben.

Im europäischen Durchschnitt konnten sich 55 Prozent noch nie über einen Bonus freuen. Nur etwa ein Drittel (32 Prozent) hat mit dem Arbeitgeber eine verbindliche Absprache über Zusatzprämien getroffen.

„Prämien oder Belohnungen, etwa in Form von Incentives, fördern die Motivation und Leistungsbereitschaft von Mitarbeitern. Daher sind sie für jedes Unternehmen eine lohnende Investition. Diese Erkenntnis sollten viele Arbeitgeber, gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und des damit einhergehenden Wettbewerbs um qualifizierte Mitarbeiter, verinnerlichen“, sagt Wolfgang Bruhn, Vorstand von Stepstone Deutschland.

Stepstone Bonus
58 Prozent der deutschen Manager haben noch nie einen Bonus erhalten (Bild: Stepstone).

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Großteil deutscher Manager erhält keinen Bonus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *