Shuttle kündigt Barebone mit Nforce für 225 Euro an

SN68SG2 kommt Anfang August in den Handel

Anfang August bringt Shuttle für 225 Euro einen neuen XPC-Barebone der Glamor-Serie auf den Markt. Der SN68SG2 basiert auf Nvidias Nforce-Chipsatz 630a mit integrierter Geforce-7025-Grafikeinheit. Alternativ lässt sich auch eine PCI-Express-Grafikkarte einsetzen.

Der Mini-PC unterstützt alle AMD-Prozessoren der Serien Sempron, Athlon 64 und Athlon 64 X2, die den Sockel AM2 nutzen. In das schwarze, aus gebürstetem Aluminium gefertigte Gehäuse können bis zu 4 GByte Dual-Channel-DDR2-RAM eingebaut werden. Für SATA-Festplatten stehen zwei interne SATA-2- und zwei externe E-SATA-Anschlüsse zur Verfügung.

Zudem bietet der 300 mal 200 mal 185 Millimeter große SN68SG2 Gigabit-Ethernet, einen 8-Kanal-Audiochip, zwei Firewire-Schnittstellen und sechs USB-2.0-Ports. Die Stromversorgung des Systems übernimmt ein 250-Watt-Netzteil.

Shuttle XPC Barebone SN68SG2
Der XPC Barebone SN68SG2 kommt Anfang August für 225 Euro in den Handel (Bild: Shuttle).

Themenseiten: Hardware, Shuttle

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Shuttle kündigt Barebone mit Nforce für 225 Euro an

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. September 2007 um 4:24 von Christian Laser

    XPC-Konfigurator
    Ich habe mir einen Barebone mit dem XPC-Konfigurator bei xpc-shop.de zusammengestellt mit diesem SN68SG2.
    Als CPU wählte ich den AMD Athlon 64 X2 6000+.Auf der Shuttle Homepage habe ich aber gelesen dass max 5600+ supported wird, hier aber davon gesprochen wird dass alle AMD 64 X2 CPU’s unterstützt werden.Ich hoffe dass er nächste Woche geliefert wird, dann werde ich das Ergebnis hier Posten.

    MFG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *