Fujifilm bringt 12-Megapixel-Digicam mit Gesichtserkennung

Finepix F50fd ab September verfügbar

Fujifilm hat eine 12-Megapixel-Digicam mit erweiterter Gesichtserkennungsfunktion vorgestellt. Die Finepix F50fd erkennt Gesichter laut Hersteller nicht nur von vorn, sondern auch von der Seite oder im Liegen und passt Schärfe sowie Belichtung automatisch an.

Die Kamera besitzt zudem einen optischen Bildstabilisator sowie einen ISO-6400-Hochempfindlichkeitsmodus bei einer reduzierten Auflösung von 3,1 Megapixeln. Bei voller Auflösung ist eine maximale Lichtempfindlichkeit von ISO 1600 möglich. Eine spezielle Software korrigiert während der Aufnahme oder der Wiedergabe automatisch rote Augen.

Das Fujinon-Objektiv verfügt über einen dreifachen optischen Zoom (f2,8 bis 5,1) und eine Brennweite von 8 bis 24 Millimetern, was 35 bis 105 Millimetern im Kleinbildformat entspricht. Die Verschlusszeiten liegen je nach Aufnahmemodus zwischen 1/2000 und 8 Sekunden. Das 2,7 Zoll große Display löst mit 230.000 Pixeln auf. Der 25 MByte große interne Speicher lässt sich mittels SD-, SDHC oder XD-Picture-Karten erweitern.

Neben 16 voreingestellten Motivprogrammen für unterschiedliche Aufnahmesituationen bietet die F50fd auch eine Serienbildfunktion, eine Video-Aufnahmefunktion (AVI) sowie eine Zeit- und Blendenautomatik. Auf Wunsch können Fotografen alle wichtigen Einstellungen auch von Hand vornehmen.

Die Kamera misst 92,5 mal 59,2 mal 22,9 Millimeter und wiegt ohne Speicherkarte, Akku und Zubehör 155 Gramm. Sie soll im September in den Farben Titansilber und Mattschwarz auf den Markt kommen. Einen Preis nannte Fujifilm bisher noch nicht.

Neben der F50fd hat der Hersteller noch zwei Einsteigerkameras angekündigt. Die Finepix A920 besitzt einen 9-Megapixel-CCD-Sensor und einen vierfachen optischen Zoom. Sie wird voraussichtlich im Septemer zu einem bislang noch unbekannten Preis erscheinen.

Die Finepix F480 mit einer Auflösung von 8,2 Megapixeln kommt ebenfalls mit einem vierfachen optischen Zoom, verfügt aber zudem über ein 28-Millimeter-Weitwinkelobjektiv. Sie soll ab Oktober auf dem deutschen Markt verfügbar sein.

Fujifilm Finepix F50fd
Die Finepix F50fd besitzt einen 12-Megapixel-CCD-Sensor mit optischem Bildstabilisator (Bild: Fujifilm).

Themenseiten: Fujifilm, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujifilm bringt 12-Megapixel-Digicam mit Gesichtserkennung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *