Microsofts Webserver holt deutlich auf

Im Juli diesen Jahres kann der IIS seinen Marktanteil um ein Prozent steigern

Den neuesten Netcraft-Zahlen zufolge konnte Microsofts Webserver Internet Information Services (IIS) seine Marktanteile im Juli steigern. Der IIS gewann innerhalb eines Monats ein Prozent hinzu und liegt jetzt bei einem Marktanteil von 32,8 Prozent. Sein Konkurrent – der Apache-Server – verlor im gleichen Zeitraum um 1,1 Prozent. Dennoch ist Apache nach wie vor der meistgenutzte Webserver mit einem Marktanteil von 52,65 Prozent.

Werden jedoch nur die aktiven Webauftritte betrachtet, so liegt Microsofts IIS bei 35,4 Prozent Marktanteil, der Apache-Anteil bei rund 50 Prozent. Noch vor einem Jahr lagen die beiden Server-Rivalen über 33 Prozent auseinander. Microsoft holt demnach eindeutig auf und konnte seinen Rückstand halbieren.

Alles in allem hat Netcraft in seinem Web Server Survey vom July 2007 weltweit 125,5 Millionen Websites gezählt. Dies entspricht einem Zuwachs von 3,6 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsofts Webserver holt deutlich auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *