Erster Commodore-Gaming-PC bei Alternate erhältlich

Käufer haben die Wahl zwischen 80 Gehäuse-Designs

Commodore Gaming hat heute den offiziellen Deutschlandverkauf seiner neuen Gaming-PCs gestartet. Das erste Modell der einstigen PC-Kultmarke wird zunächst exklusiv über Alternate vertrieben und kostet 1499 Euro. Im Verkaufspreis ist ein Gutschein enthalten, mit dem sich Kunden einen Satz auswechselbarer Gehäuseschalen („C-Kin„) in einem von 80 verschiedenen Designs aussuchen können.

Der Midi-Tower kommt mit einem 2,4 GHz schnellen Intel-Prozessor der Core-2-Quad-Reihe Q6600, 2 GByte Dual-Channel-DDR2-RAM von Corsair und einer 500 GByte großen Festplatte. Alle Komponenten sind auf dem Asus-Mainboard P5N-E SLI mit Nvidia-Nforce-650i-Chipsatz untergebracht und werden von einem 550-Watt-Netzteil mit Strom versorgt.

Als Grafiklösung dient eine Nvidia Geforce 8800 GTS mit 320 MByte dediziertem Videospeicher und DirectX-10-Unterstützung. Zudem bietet der Commodore Gaming Launch PC unter anderem 8-Kanal-Audio, Gigabit-Ethernet, Firewire, vier USB-2.0-Ports und einen Dual-Layer-DVD-Brenner.

Eine Besonderheit ist die Fronttür, die auch bei vorne angeschlossenen USB-Kabeln zugeklappt werden kann. In der Front und hinter dem ausgeschnittenen C-Logo im Seitenteil rotieren beleuchtete Gehäuselüfter.

Alternate liefert den Rechner mit Windows Vista Home Premium, einem vorinstallierten Emulator mit über 50 C64-Klassikern sowie einem Spiele-Bundle aus Heroes of Might and Magic V und Hammers of Fate, Rayman Raving Rabbits, Tomb Raider Anniversary und Supreme Commander aus. In Kürze will der Online-Händler weitere Commodore-Gaming-PCs verschiedener Leistungsklassen anbieten.

Commodore Gaming Launch PC
Der Launch PC ist auch im Design des Commodore-Klassikers C64 erhältlich (Bild: Commodore Gaming).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Erster Commodore-Gaming-PC bei Alternate erhältlich

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Juli 2007 um 16:21 von Tom

    Kräftiger Speicher!
    Wow, 320GB dedizierter Videospeicher? Da läuft bestimmt auch Monkey Island II flüssig :-)

    • Am 18. Juli 2007 um 16:57 von Tom

      AW: Kräftiger Speicher!
      zumindest kommen die Piraten nicht ins Stottern…. ;)

  • Am 18. Juli 2007 um 17:05 von Thomas

    Speicher
    Das nennst du viel das ist die abgespeckte Version der 8er Reihe so eine Sch… würd ich niemals kaufen!!! Der Prozi is nedmals nen richtiger Quadcore. Müll
    2GB RAM zu wenig! Lieber nen anständigen Dual Core Prozi, dafür 4GB RAM und ne 8800GTX. Die gibts nämlich nicht als abgespeckte Version. So ein elend aber auch.

    • Am 19. Juli 2007 um 10:47 von Borntral

      AW: Speicher
      Und du hast zuviel Geld für das bisschen Ahnung. :P

      gegrüßt!

  • Am 19. Juli 2007 um 2:53 von werner

    darauf habe ich gewartet
    schööööön:-)…im c64 design:-)
    ach ja das erinnert mich an die guten alten zeiten.
    katakis,turrican,great giana sisters,last ninja…seufz lang lang ist es her.
    aber ehrlich,sieht hübsch aus das teil:-)

    • Am 19. Juli 2007 um 10:48 von Borntral

      AW: darauf habe ich gewartet
      Die Spiele damals wurden wenigstens mehrmals gezockt. Heute lohnt sich das nicht mal mehr so häufig.

      gegrüßt!

  • Am 26. Dezember 2007 um 19:03 von Fred1971

    Commodore
    Wenn man an Commodore denkt,denkt man an C64

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *