Transcend bringt MP3-Player im Handy-Look

T-Sonic 820 ab sofort für 114 Euro erhältlich

Transcend hat einen MP3-Player mit bis zu 4 GByte Flashspeicher und einem 1,5-Zoll-Display auf den Markt gebracht, den man auf den ersten Blick auch für ein Handy halten könnte. Der schwarze T-Sonic 820 ist ab sofort für 114 Euro erhältlich. Mit halber Speichermenge und weißem Gehäuse kostet das Modell 87 Euro.

Der T-Sonic 820 gibt neben den Audioformaten MP3-, WMA-, WMA-DRM10 und WAV auch Fotos (JPG, BMP) und Videos (MTV) wieder. Sein 1,5 Zoll großes OLED-Farbdisplay bietet eine Auflösung von 128 mal 128 Bildpunkten bei 65.000 Farben.

Der 82 mal 41,5 mal 12 Millimeter große und 45 Gramm schwere Player verfügt zudem über ein eingebautes UKW-Radio, ein Mikrofon, einen Audio-Eingang und einen 5-Band-Equalizer. Eine Echtzeit-Uhr sowie eine Karaoke-Funktion zur synchronen Anzeige von Liedtexten runden die Ausstattung ab.

Eine Akkuladung reicht laut Hersteller für 15 Stunden Musikwiedergabe. Zur Datenübertragung wird der T-Sonic 820 an den USB-Port eines PCs oder Notebooks angeschlossen. Anschließend lassen sich die Musiktitel per Drag-and-Drop auf das Gerät überspielen.

Transcend T-Sonic 820
Der T-Sonic 820 ist mit 2 oder 4 GByte Flashspeicher erhältlich (Bild: Transcend).

Themenseiten: Personal Tech, Transcend

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Transcend bringt MP3-Player im Handy-Look

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *