Lancom bringt VoIP-Telefon für Geschäftskunden

VP-100 ab sofort für knapp 190 Euro erhältlich

Mit dem VP-100 hat Lancom ein Voice-over-IP-Telefon nach SIP-Standard auf den Markt gebracht, das auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden zugeschnitten ist. Neben einem Tastenfeld mit 14 programmierbaren Funktionstasten bietet es ein LC-Display, einen ergonomischen Hörer und einen Headset-Anschluss.

Das VP-100 unterstützt alle wichtigen Telefoniefunktionen wie Halten, Rückfrage, Makeln, Verbinden, Rufumleitung, Telefonbuch, Ruflisten, Freisprechen und Dreierkonferenz. Die Stromversorgung erfolgt wahlweise über Power over Ethernet oder über das mitgelieferte Netzteil.

Mit Hilfe eines integrierten 2-Port-Switches lässt sich das VoIP-Telefon leicht in die vorhandene Netzwerkinfrastruktur einbinden. Es wird automatisch von der Managament-Software LAN-Config erkannt. Alternativ lässt es sich auch über ein Wizard-gestütztes Webinterface konfigurieren.

Das VP-100 ist ab sofort zu einem Preis von 189,21 Euro erhältlich. Lancom bietet das Business-Telefon auch im Fünferpack für 898,45 Euro an.

Lancom VP-100
Lancoms VP-100 ist ab sofort für knapp 190 Euro erhältlich (Bild: Lancom).

Themenseiten: Hardware, Lancom Systems, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Lancom bringt VoIP-Telefon für Geschäftskunden

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Juli 2007 um 13:23 von Udo

    Lancom
    Da hat eine Firma mal wieder die Restbestände vom Siemensgehäuse gekauft!
    Ist das alte 2015 von eben Siemens!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *